Best Of Elektornik
Best Of Elektornik

Allgemein:

Der Thyristor ist ein 4-Schicht Leiter Bauelement, bestehend aus einer Silizium Scheibe, die die Dotierungsfolge PNPN aufweist.
siehe AufbauAufbau Thyristor

Der Name Thyristor setzt sich aus Thyratron und Transistor zusammen. Thyratron waren Quecksilber Dampf gefüllte Gleichrichterröhren. Im englischen Sprachraum (SCR = silicon controlled rectifier)

Er besitzt 3 PN Übergänge. Somit sperrt der Thyristor in beiden Richtungen.

Zünden:

Wird an die innere P Schicht eine positive Spannung angelegt so wird durch den fliesenden Strom die Sperrschicht mit Ladungsträger überflutet => der Tyhristor leitet.

Löschen:

  • wenn der Haltestrom unterschritten wird
  • durch ab- oder umpolen der Spannung im Laststromkreis
siehe Diagramm.Thyristor Eingangs AusgangsDiagramm

Anwendungen:

  • steuerbarer Gleichrichter
  • kontaktlose Schalter
  • ...

Weitere Infos über Bauelemente der Leistungselektronik finden Sie hier