Best Of Elektornik
Best Of Elektornik

Allgemein:

Als Stromrichter bezeichnet man, elektronische Einrichtungen, die elektrische Energie unter Verwendung von Halbleiterbauelementen umformen oder steuern.

  • Gleichrichter AC in DC
  • Wechselrichter (Umrichter) DC in AC
  • Wechselstromumrichter AC in AC
  • Gleichstromumrichter DC in DC

Stromrichter können ungesteuert oder gesteuert ausgeführt werden, bei ungesteuerten ist das Verhältnis von Eingangs- zu Ausgangsspannung fest vorgeben. Bei gesteuerten ist die Ausgangsspannung einstellbar und unter bestimmten Voraussetzungen kann die Energieflussrichtung umgekehrt werden (Netzrückspeisen beim Bremsen von Motoren).

Arten der Kommutierung:

  • Netzgeführte (natürliche)Kommutierung: Umschalten passiert immer im Spannungsnulldurchgang
  • Gleichrichter
  • Wechselrichter
  • Direktfrequenzumrichter
  • Erzwungene Kommutierung
    • Gleichstromsteller
    • Wechselrichter ohne Netzanbindung
    • Zwischenkreisfrequenzumrichter
    • Zwischenkreisfrequenzumrichter
    • AC-Servoumrichter
  • Stromrichter ohne Kommutierung
    • Wechsel und Drehstromsteller (Phasenanschnittssteuerung, Schwingungspaketsteuerung)

Weitere Infos über Wechselrichter finden Sie hier