Best Of Elektornik
Best Of Elektornik

Allgemein:

Ein Kondensator ist ein passives elektrisches Bauelement mit der Fähigkeit, elektrische Ladung und damit zusammenhängend Energie zu speichern. Er besteht aus zwei elektrisch leitenden Flächen in meist geringem Abstand, den Elektroden. Dazwischen befindet sich immer ein Bereich mit isolierender Eigenschaft, ein Dielektrikum. siehe AufbauAufbau eines Kondensators

Eigenschaften:

Jede Anordnung aus 2 Leitern, die nicht kurzgeschlossen sind hat eine bestimmte Kapazität.

Formel Definition

C ….. Kapazität
Q ….. Ladung
U …… Spannung

Formel Definition

ε0 …… Dielektrizitätskonstante 8,854·10-12 As/Vm
εr …… Dielektrizitätszahl

A …….. Fläche
d ……… Abstand

Kenngrößen:

  • Kapazität
  • Toleranz
  • Spannungsfestigkeit
  • Verlustfaktor

Arten:

Anwendungen:

  • Filterschaltungen (Hoch und Tiefpass)
  • Entkopplung (Koppelkondensatoren)
  • Timerschaltungen
  • Stützkondensatoren
  • ...

Weitere Infos über Kondensatoren finden Sie hier