Best Of Elektornik
Best Of Elektornik

Bauteile erstellen in Eagle

Allgemein

  • RipUp/Retry Router -> Sobald der Autorouter keine Leitung mehr verlegen kann, nimmt er zuvor verlegte Leitungen wieder weg (RipUp) und versucht es erneut (Retry)
  • max 16 Signalleitungen können gleichzeitig geroutet werden
  • Bevorzugte Richtungen pro Layer einstellbar
  • min 0,02mm Routing Raster
  • min 0,1micron Platzierungsraster
  • Routingstrategie durch Parameter (Kosten, ...) beeinflussbar

Bauteile platzieren

1. Platzierungsraster (GRID) vs. Routingraster

Platzierungs-, Routingraster

Bevor geroutet werden kann, müssen die Bauteile händisch platziert werden.

ACHTUNG: Der Platzierungsraster (GRID) sollte nie kleiner, als der Routingraster gewählt werden. Die möglichen Auswirkungen sind im Vorschaubild ersichtlich.

Sperrflächen

tRestrict, bRestrict, vRestrict

Sperrflächen

Soll der Autorouter in bestimmten Gebieten keine Leitungen/Durchkontaktierungen verlegen, müssen Sperrflächen erzeugt werden.
Diese lassen sich mit dem RECT, CIRCLE oder POLYGON Werkzeug erstellen.

  • tRestrict ... Sperrflächen für Leitungen und Polygone im TopLayer -> siehe rotpunktierte Markierung in der Vorschau
  • bRestrict ... Sperrflächen für Leitungen und Polygone im BottomLayer -> siehe blaupunktierte Markierung in der Vorschau
  • vRestrict ... Sperrflächen für Durchkontaktierungen -> siehe grünpunktierte Markierung in der Vorschau

Solche Sperrflächen können in diversen Bauteilen auftreten (z.B. Befestigungslöcher einer Steckverbindung)
Ebenfalls Sperrlinien für den Autorouter sind die Begrenzungslinien der Dimension Ebene.

Kostenfaktoren

Kostenfaktoren einstellen

Kostenfaktoren einstellen

Hier lässt sich das Routingverhalten des Autorouters stark beeinflussen. So können über die Layerkosten die bevorzugten Layer eingestellt werden.
Ebenfalls einstellbar sind die maximal möglichen Durchkontaktierungen (Via) ...

Routingrichtungen

Einstellung der Routingrichtungen

Routingrichtung

Hier können die Vorzugsrichtungen der jeweiligen Layer eingestellt werden:

  • - -> horizontal
  • | -> vertiklal
  • / -> diagonal 45°
  • \ -> diagonal 135°
  • * -> keine
  • N/A -> Layer ausgeschalten

Desweiteren kann der Routingraster (beachte Punkt1) sowie die Lötaugen bei Durchkontaktierungen eingestellt werden.

geroutete Platine

Die fertig geroutete Platine

fertig geroutete Platine

Die fertig geroutete Platine.