Best Of Elektornik
Best Of Elektornik

Einführung

Allgemein

EAGLE (Einfach Anzuwendender Grafischer Layout Editor) ist ein Grafikeditor, der für die Erstellung von Platinen-Layouts und Schaltplänen optimiert ist. EAGLE ist für alle Windows- und Linux- Versionen der letzten Jahre kompatibel.

Es gibt drei verschiedene Versionen des Programs:

  • Professional
  • Standard
  • Light- Freeversion

EAGLE kann hier gedownloaded werden: zum Download...

Control Panel

Bei dem Control Panel handelt es sich um die Steuerzentrale von EAGLE. Hier behält der Benutzer in der Baumansicht überblick über:

  • Bibliotheken *.lib
    Besitzt die Standardbibauteile. Spezielle Bauteile müssen selbstgezeichnet werden (hier gehts zum Turtorial...) oder gedownloaded werden.
  • User Language Programme *.ulp
  • Script Dateien *.scr
  • CAM Prozessor Jobs *.cam
  • Projektverzeichnisse:
    • Schematic *.sch
    • Board *.brd
    • Schematic Error File *.erc
    • ...

Schaltplan Editor

Um Bauteile zu zeichnen muss in der Kommandozeile ADD eingegeben werden oder auf das ADD Icon geklickt werden. Hier wird entschieden welches Bauteil ich verwende und wie es auf der Platine aussehen soll.

Verbindungen werden mit dem NET Befehl durchgeführt. Um in den Layouteditor zu gelangen muss auf das BOARD Icon geklickt werden.

Layout Editor

Um eine Schaltung von einem Schaltplan auf eine Platine zu übertragen benötigt man den Befehl BOARD. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster in dem die verwendenteten Bauteile durch Luftlinien verbunden neben den Umrissen der Platine erscheinen.

Autorouter

Der Autorouter (hier gehts zum Turtorial...) ersetzt das händische routen. Hier müssen verwendete Layer (Bottom, Top), Routrichtungen (horizontal, vertikal, diagonal), Leiterbahnstärke, ... eingestellt werden.

Mit dem ROUTE Befehl kann händisch geroutet werden.

Design Rule Check DRC

Ist das Routen beendet, so sollte ein Design Rule Check durchgeführt werden. Dieser überprüft Leiterbahndicke, Lötaugendurchmesser, Leiterbahnführung (spitze Winkel, ...) und kennzeichnet eventuelle Fehler auf eigenen Ebenen.